Präambel

Zunehmend erleben wir schwerwiegende Fehler der Politik, besonders in den letzten Dekaden, in Deutschland, aber auch vielen anderen europäischen Ländern. Unsere „Führer“ hemmen nicht nur die Zukunft der Nation, sondern die der Partnerländer mit; beginnen selbst Europa zu spalten. Rationalität, Logik, Verantwortung treten in den Hintergrund, und löst so Zukunftsängste aus. Die Probleme kumulieren sich.

Schleichend, kaum bemerkt, hemmt diese politische Konfusion die europäischen Nationen. Über Jahre, Jahrzehnte beherrschen Fehlentscheidungen die Tagespolitik. Unsere reifen Demokratien zeigen Tendenz die Nähe zum Bürger, aber auch zur Realität zu verlieren, ein Eigenleben zu entwickeln. Die politischen Entscheidungsträger scheinen wie gelähmt zu strategischen, zu staatspolitischen Fragen, zu nachhaltig sinnvoller Entwicklung, nur getrieben vom Wunsch öffentlicher Akzeptanz. So lässt die positive Dynamik nach und das System mit seinen „quasi-demokratischen“ Strukturen wirkt blockierend, starr, nein, wuchert bereits ineffizient. Aber, wohin den überhaupt?

Wer soll denn nun gestalten, initiieren? Letztendlich WIR! Liberale und dennoch sozial verantwortungsvolle, kulturell geprägte und dennoch aufgeschlossene, hier geborene und dennoch europäisch orientierte, ethisch denkende und dennoch gesellschaftlich verantwortungsvolle, rationale und dennoch demokratische, strategisch ausgerichtete und dennoch für unendlich Iteratives bereit, aktive und dennoch nicht überfordernde Bürger, ……………… Eben, Verhalten, die wir erst noch lernen, erfahren müssen!

 

Über uns

Alle jene die, lt. Präambel und Philosophie, das Thema vertiefend fassen?

Partnerschaft

In der Diskussion